Antonio Caldara: Missa providentiae

Samstag · 9. Juli 2022 · 19.30 Uhr
Antonio Caldara: Missa providentiae
Dietrich Buxtehude: Solo-Kantaten
Barocke Kammermusik

Bach kopierte sein „Magnificat“, Mozart bearbeitete seine Musik. – Antonio Caldara (1670-1736) gehörte zu seinen Lebzeiten zu den bekanntesten Komponisten in Europa. In Venedig geboren und ausgebildet, versah er wichtige Positionen in Mantua, Rom, Barcelona und wirkte zuletzt am Wiener Kaiserhof. Im Mittelpunkt des Konzertes mit barocker Vokal- und Kammermusik steht seine „Missa providentiae“. Außerdem erklingen in dem Konzert Solokantaten von Dietrich Buxtehude und Kammermusik von Antonio Vivaldi.
Neben der Bergkirchenkantorei und dem Barockensemble Incontro musizieren Michelle Ryan (Sopran), Susan Marquardt (Alt), Christian Glosemeyer (Tenor) und Stefan Grunwald (Bass). Die Leitung hat Bergkirchenkantor Christian Pfeifer.

Sie können Tickets (7- 25 Euro) über Reservix erwerben. Familienkarten und 1-Eurokarten für Harz-IV-Empfänger sind nur im Gemeindebüro erhältlich. Der Kartenverkauf ist auch nach den Gottesdiensten möglich. Die Bergkirche verfügt über einen barrierefreien Rollstuhlzugang.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.