sursumcorda – Video und Konzert

Sonntag · 21. Januar 2018 · 17.00 Uhr 
sursumcorda – Video und Konzert

Die Frankfurter Musikerin und Videokünstlerin Susanne Kohnen präsentiert ihre neue Performance „sursumcorda“. In leuchtenden Farben, seltenen Perspektiven und mit Liebe zum kleinsten Detail zeigt sie die Schönheit, die uns täglich umgibt. Der Titel „sursumcorda“  steht für das Dasein „von ganzem Herzen“ und für die Fähigkeit, die Welt mit Freude und Liebe zu betrachten. Die Musikerin und Bildgestalterin begleitet ihre Filme live auf Oboe, Saxophon und Theremin.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Literaturkreis


literaturkreis_icon
Montag, 29. Januar 2018, 19 Uhr –

Küche im Gemeindehaus (1. Stock) , Lehrstraße 6

Lesevorschlag: 
„Report der Magd“ von Margaret Atwood.

Zuletzt gelesen:

„Unorthodox“ von Deborah Feldmann

In unserem Literaturkreis „Lesen und Reden“ kommt ein kleiner Kreis Lesebegeisterter einmal monatlich für 2 Stunden im Gemeindehaus zusammen. Wir besprechen ein Buch, auf dessen Lektüre wir uns beim vorangegangenem Treffen geeinigt hatten. Wir äußern unsere Meinungen dazu und diskutieren ggf. kontrovers, ob und was uns an dem Buch gefallen hat. Wir freuen uns über „Leseratten“, die sich gerne mit anderen über Bücher austauschen und zu diesem Zweck zu uns stoßen

Aschermittwoch der Künste

Aschermittwoch der Künste in der Bergkirche Wiesbaden

„Die Frage des Scheiterns“ – Uta Grün – Objekte!

Mittwoch, 14. Februar 19.00 Uhr

Drei Engel: Auf dem Boden kauernde Engel, die einen zerschundenen Rücken haben.Die Künstlerin Uta Grün widmet sich in ihrem Werk dem Thema „Scheitern“, also dem Nichterreichen dessen, was es zu erreichen gilt! Eine spannende Weltsicht zu Beginn der Passionszeit, in der wir auf manches verzichten, manches anders machen und uns auf den Tod und die Auferstehung Christi vorbereiten.

Das Thema des Scheiterns ist in aller Munde, sei es bei der Regierungsbildung, in der Flüchtlingsfrage, bei der Integration, der Inklusion an den Schulen etc. In einer Ausstellung und zwei weiteren Veranstaltungen soll dem Thema des Scheiterns Theologisch, Künstlerisch und Philosophisch nachgegangen werden. Ist es wirklich so schlimm, das Scheitern? Ist es nicht nur eine Form der Wirklichkeitswahrnehmung, die auch ganz anders gedeutet werden kann? Die lutherische Unterscheidung von „Gesetz und Evangelium“ könnte hier einen Klärungsbeitrag leisten.

Wir bereiten uns in der Passionszeit auf Karfreitag und Ostern vor. Ist Jesus am Kreuz gescheitert, oder ist das Kreuz die Erlösung? Lassen Sie uns dieser Frage gemeinsam nachgehen, inspiriert durch die Kunstwerke von Uta Grün. Die Künstlerin wird anwesend sein.

Den dazu passenden musikalischen Rahmen werden Pfarrerin Rosalind Gnatt und Julia Palmova, Pianistin am Hessischen Staatstheater Wiesbaden mit „Sterbeliedern“ beitragen. Sterbelieder können Lieder vom Leben sein, hören Sie genau hin.

Presseinfo Uta Grün

Dinner Church

Sonntag | 14. Januar 2018 | 18 Uhr
Dinner Church

Dinner Church in the community house kitchen. Main dish is served. Please bring a side-dish to share!

dinnerchurch_together2016Das ist ein neuer Name für ein altes Konzept – sogar das allerälteste Kirchenkonzept! Die ersten Gemeinden trafen sich 300 Jahren bevor es überhaupt eine Kirche gab. Sie waren verfolgt; ständig im Gefahr. Es gab kein Muster für diese frühste Christen. Um miteinander sein zu können, um Glauben und Freundschaft zu bauen und Hoffnung zu teilen, haben sie sich heimlich in den Häusern von den Schwestern und Brüdern in Christus getroffen. Sie saßen zusammen am Tisch. Das zusammen essen und trinken, singen und beten, diskutieren und auch argumentieren, hat Kirchengemeinden gebaut.

Wir Teilnehmer in dem English Community Outreach Project werden einmal im Monat am Tisch miteinander Gottes Güte, Gottes Dienst, feiern, in dem Geist der ersten Gemeinden. Es wird auch gesungen und gebetet, Abendmal am Tisch gefeiert, Texte und Ideen diskutiert. Ein Hauptgericht wird vorher gekocht; wir werden zusammen den Tisch decken und nachher aufräumen. Teilnehmer sind gebeten, etwas mitzubringen – Salat, Gemüse, Käse, Brot, Kuchen – was immer man will. Ob man etwas bringt oder nicht – alle sind eingeladen.

Wir werden uns in der Küche im Gemeindehaus um 18.Uhr treffen.

Der Zeitplan für Dinner Church steht hauptsächlich auf den 2ten Sonntag Abend im Monat. Ausnahmen aufgrund besonderer Veranstaltungen und Feiertage werden im Gottesdienst angekündigt.  Pfarrerin Rosalind Gnatt ist für Ihre Fragen per email (r.gnatt@bergkirche.de) oder Telefon (01525 3900262) zu erreichen.

Epiphaniasvesper

Samstag · 6. Januar 2018 · 18.00 Uhr
Epiphaniasvesper

Die Epiphaniasvesper setzt noch einmal einen besonderen musikalischen Akzent im Weihnachtsfestkreis. Das Vokalensemble collegium vocale Wiesbaden und das Barockensemble Incontro mit Julia Huber (Barockvioline), Daniela Wartenberg (Barockcello), Christian Pfeifer (Cembalo und Truhenorgel) sowie Hans Kielblock (Orgel) interpretieren Werke von Schütz, Vivaldi, Praetorius und Messiaen (aus „La Nativité“). Pfarrer Markus Nett liest weihnachtliche Texte.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.