Martin-Niemöller-Stiftung

Die Bergkirchengemeinde weiß sich als in der Zeit des Nationalsozialismus von der Bekennenden Kirche geprägte Gemeinde diesem Erbe in besonderer Weise verpflichtet. Martin Niemöller war mit dem damaligen Bergkirchenpfarrer von Bernus befreundet und verbrachte 1945 seine erste Nacht in Freiheit im Pfarrhaus der Bergkirche.
Von daher ist es nicht zufällig, dass die Martin-Niemöller-Stiftung ( www.martin-niemoeller-stiftung.de ) ihre Geschäftsstelle in unserem Gemeindehaus hat. Pfarrer Nett gehört ihrem Vorstand an.
„Streiten für den Menschen“ lautet das Motto dieser Stiftung, die sich mit gesellschaftspolitischen Themen im kirchlichen Kontext befasst.
In Kooperation zwischen Bergkirchengemeinde und der Niemöller-Stiftung  finden etwa dreimal jährlich die „Bergkirchengespräche“ statt, Vortragsveranstaltungen mit Diskussion zu Themen aus der Geschichte des Kirchenkampfs, aber auch zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen wie Zivilcourage gegen Gewalt von rechts.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen