Bergkirchenfest

Das Bergkirchenfest wird an einem Sonntag im Mai gefeiert und erinnert an die Einweihung der Kirche im Jahre 1879.
Es findet im Zeitraum der „Kulturtage im Bergkirchenviertel“ statt und bietet eine einmalige Chance, die verschiedenen Milieus in unserem Gemeindegebiet miteinander ins Gespräch zu bringen.
Das Fest beginnt traditionell mit Musik unseres Bläserkreises auf dem Bergkirchenhof, es wird ein fröhlicher Familiengottesdienst, oft mitgestaltet von der Kita, gefeiert, es gibt einen großen Flohmarkt, Kinderspiele, ein buntes kulturelles und kulinarisches Programm, Kirchenführungen und die Möglichkeit zu Begegnungen am Biertisch oder Grill.[singlepic id=91 w=320 h=240 float=none]
Eine Vielzahl von ehrenamtlich Mitarbeitenden ist im Einsatz, und wenn das Fest vorbei und das Gröbste aufgeräumt ist, bleibt das Festteam meist noch bis spät in die Nacht sitzen. Neue „helfende Hände“ sind immer herzlich willkommen – wirklich jeder kann sich nach seinen körperlichen oder zeitlichen Möglichkeiten einsetzen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.