Konzerte

Wir senden Ihnen gerne unser jährlich erscheinendes Jahresprogramm unserer Kirchenmusik zu. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0611/ 52 43 00 oder senden sie uns eine E-Mail (kirchenmusik@bergkirche.de).

Coronamusik-Spenden

Durch ihre Spenden war es möglich, zahlreiche freischaffende Musikerinnen und Musiker mit Konzerten in der Bergkirche gezielt zu unterstützen. Wir bitten Sie herzlich um Ihre Spende und freuen uns, wenn Sie dieser Berufsgruppe, die besonders von den Auswirkungen der Pandemie getroffen ist, weiterhin helfen. Herzlichen Dank!

Förderverein Bergkirche Wiesbaden – Commerzbank AG, Frankfurt
IBAN: DE21 5008 0000 0163 6340 00
BIC: DRESDEFFXXX
Verwendungszweck: Spende Coronamusik

Hier geht es zur Corona-Konzertanmeldung

Aktuelle Konzerte


Sonntag · 13. Juni 2021 · 17.00 Uhr
Barockensemble Incontro präsentiert die neue CD
Das Barockensemble Incontro freut sich sehr, wieder live spielen zu dürfen. Auf dem Konzertprogramm stehen Werke von J.S. Bach, G. Platti, A. Vivaldi, G. Fr. Händel, J.J. Froberger und H. Purcell.

Außerdem liegt die neue CD mit Werken von Purcell, Biber, Kaiser Leopold I., Platti, Heinichen, Westhoff und Bonporti druckfrisch vor und ist erhältlich.

Barockensemble Incontro
Julia Huber-Warzecha, Barockvioline
Silke Volk, Barockvioline
Daniela Wartenberg, Barockcello
Christian Pfeifer, Cembalo und Truhenorgel

Eintritt frei – Spende erbeten

Es dürfen laut Hygieneverordnung 75 Menschen am Konzert teilnehmen. Bitte melden Sie sich hier an, Ihre Plätze sind dann für Sie reserviert.


Freitag · 3. September 2021 · 19.00 Uhr
Orgelführung mit Videoübertragung
Christian Pfeifer, Erklärungen – Dirk Putzek, Orgel – Jörg Müller, Video

Eintritt frei – Spende erbeten

Freitag · 3. September 2021 · 22.00 Uhr
Orgelkonzert
Dirk Putzek spielt an der von Claudius Winterhalter restaurierten Steinmeyer-Orgel romantische Orgelmusik von Hans Uwe Hielscher, Charles Marie Widor und Louis Vierne.

Eintritt frei – Spende erbeten

Hier können Sie alle Veranstaltungen von
„Orgel – Instrument des Jahres 2021 in Wiesbaden“ sehen.


Freitag · 17. September 2021 · 19.30 Uhr
Bach im Kaffeehaus
Leipzig 1730: Der Thomaskantor wechselte nach seinem Kirchendienst ins Kaffeehaus. Hier findet er eine Bühne und beeindruckt Auswärtige wie Einheimische mit einem wahrhaft internationalen Repertoire: Ob virtuose Solokantaten von Händel, Ouvertüren von Telemann, Gastauftritte von Opernstars oder rauschende Klavierkonzerte vom Chef selbst. Das Barockensemble Incontro gestaltet ein Programm, das auch im Leipziger Kaffeehaus hätte gespielt werden können.

Karola Pavone, Sopran
Barockensemble Incontro
Julia Huber-Warzecha, Barockvioline
Silke Volk, Barockvioline
Zeynep Tamay, Barockviola
Daniela Wartenberg, Barockcello
Christian Undiz, Violone
Christian Pfeifer, Cembalo und Truhenorgel


Samstag · 9. Oktober 2021 · 19.30 Uhr
time-studies
Das Programm dieses Konzertes widmet sich dem Thema Zeit – Leben und Sterben. Alte und neue Musik für Violoncello und Cembalo stehen auf dem Programm. Der Komponist Burkhard Kinzler lotet in seinen 2017 entstandenen time-studies für Violoncello solo die verschiedenen Aggregatszustände der Zeit aus. Benjamin Brittens Suite Nr. 3 für Violoncello Solo schrieb er 1971 für den Cellisten Mstislav Rostropovich. Das musikalische Material entwickelte er aus drei russische Volkslieder, sowie dem Hymnus ‚for the departed‘, die seine Auseinandersetzung mit dem Diesseits und dem Jenseits widerspiegeln. Als Kontrapunkt zu dem zeitgenössischen Werk erklingt Cembalomusik des Barockkomponisten Johann Jakob Froberger. Die Überschrift zu seiner außergewöhnlichen Suite XX besagt: Meditation faite sur ma mort future, la quelle se joüe lentement avec Discretion â Paris le 1 May Anno 1660 (Meditation gefertigt über meinen zukünftigen Tod, welche langsam mit Besonnenheit gespielt wird, in Paris am 1. Mai 1660). Zu Gast ist die in Zürich lebende, mehrfach preisgekrönte junge Cellistin  Hyazintha Andrej. Das Cembalo spielt Bergkirchenkantor Christian Pfeifer.
Das Konzert findet Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die das Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden zum Thema „Leben – Sterben – Tod“ veranstaltet.

Eintritt frei – Spende erbeten
Bitte melden Sie sich hier an, Ihre Plätze sind dann für Sie reserviert.


Sonntag · 10. Oktober 2021 · 12.00 Uhr
Orgelkonzert

Dirk Putzek spielt an der von Claudius Winterhalter restaurierten Steinmeyer-Orgel Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Franz Liszt und Max Reger.

Eintritt frei – Spende erbeten

Hier können Sie alle Veranstaltungen von
„Orgel – Instrument des Jahres 2021 in Wiesbaden“ sehen.


Sonntag · 17. Oktober 2021 · 17.00 Uhr
Trompeten und Orgel

Nadav Oz Leibovich und Lénard Heugen, Trompeten
Christian Pfeifer, Orgel

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag · 13. November 2021 · 19.30 Uhr
Dunkelgold – Werke von Mendelssohn und Kinzler
Vor 75 Jahren ging der zweite Weltkrieg zu Ende. Im Mittelpunkt dieses Konzertes steht das 2018 entstandene Werk Dunkelgold für Chor, Streicher und Klarinette von Burkhard Kinzler. Die Musik nach Gedichten von Itzik Manger soll der jiddischen Kultur, die durch den Nationalsozialismus in ganz Europa nahezu ausgelöscht wurde, die Ehre erweisen. Ziel war es, die jüdische Schwermut und die wunderbaren Sprachbilder der jiddischen Kultur zum Klang zu bringen. Der Dichter Itzik Manger (1901–1969) ist, da er ausschließlich in jiddischer Sprache gedichtet hat, im westlichen Sprachraum kaum bekannt geworden. Dunkelgold will in Erinnerung rufen, was für eine unglaubliche, eigenständige und reiche Kultur von unseren Groß- und Urgroßvätern zerstört worden ist. Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie die Keduscha von Wilhelm Jahn (1835-1900) aus Wiesbadener Synagogen Gesänge 1913 gesellen sich zu dem Werk unserer Tage.

Solisten, Kantorei der Bergkirche
Orchester Capella Montana
Leitung: Christian Pfeifer

Karten: 12 bis 23 Euro


Mittwoch, 17. November 2021 · 11.00 Uhr
Die Konferenz der Tiere
Die Tiere der Welt haben genug von den nie endenden Kriegen der Menschen. Weil sie die Kinder der Menschen gern haben, wollen sie ihnen zuliebe etwas unternehmen. Und so berufen sie eine Konferenz aller Tiere ein. Sie beschließen, die Kinder zu entführen, um so die Erwachsenen zu Glück und Frieden zu zwingen. Erich Kästners satirische Utopie als äußerst klangschönes und spannendes Orgelkonzert von Christiane Michel-Ostertun, dem nicht nur Kinder fasziniert lauschen werden.

Helmut Peters, Sprecher
Christian Pfeifer, Orgel.

Eintritt frei – Spende erbeten


Samstag · 4. Dezember 2021 · 18.00 Uhr
Adventsvesper
In der weit über die Gemeindegrenzen hinaus von Jung und Alt geschätzten Adventsvesper musizieren Kantorei und Bläserkreis der Bergkirche sowie der Schulchor der Johannes-Maaß-Schule adventliche und weihnachtliche Musik. Neben konzertanten Beiträgen ist auch Raum für das Musizieren zusammen mit der Gemeinde. Dauer ca. 60 Minuten.

Eintritt frei – Spende erbeten


>>> hier unser Konzert Archiv

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.