Alessandro Scarlatti: Johannespassion

Samstag · 14. März 2020 · 19.30 Uhr
Alessandro Scarlatti: Johannespassion

KONZERT WEGEN CORONA-PANDEMIE ABGESAGT
VERSCHOBEN AUF NÄCHSTES JAHR
SAMSTAG, 20.03.2021 um 19:30 Uhr

Die Karten behalten ihre Gültigkeit.
Kartenrückgabe mit Rückerstattung an der Vorverkaufsstelle, wo die Karten gekauft wurden.

Alessandro Scarlatti galt zu seiner Zeit als einer der ganz Großen seiner Zunft. Zeitgenossen bezeichneten ihn als den erhabenen Meister des Kontrapunkts. Auf seinem Grabstein ließ man die Inschrift Musices instaurator maximus (größter Erneuerer der Musik) einmeißeln. Vieles aus seinem reichen Schaffen von über 115 Opern, 650 Kantaten, 150 Oratorien ist noch zu entdecken. Um 1680 schrieb der 20-jährige Komponist, der gerade seine ersten Opern erfolgreich herausgebracht hatte, in Italien seine Johannespassion.  Die Passio secundum Joannem ist ein dichtes, dramaturgisch wohl durchdachtes, spannendes und mitreißendes Werk. Ergänzt wird die Passion durch Scarlattis Chor-Responsorien für die Karwoche. Es musizieren Jean-Max Lattemann (Altus, Evangelist), Stefan Grunwald (Bass, Christus), Solisten, die Kantorei der Bergkirche, das Barockorchester Capella Monana; Leitung: Christian Pfeifer.
Das Konzert wird unterstützt von der Brougier-Seisser-Cleve-Werhahn-Stiftung.

Karten: 7 bis 26 Euro und im Gemeindebüro der Bergkirche

Literaturkreis

literaturkreis_iconUnser nächstes Treffen:

Der Literaturkreis wird bis auf weiteres ausgesetzt

Montag, 30. März 2019, 19 Uhr –
Küche im Gemeindehaus, Lehrstraße 6

Unsere Lektüre: Tania Blixen: Babettes Fest.

Außerdem freuen wir uns über Gedichte, damit die Lyrik auch wieder einen Platz erhält. Zum Lesen, allerdings ohne Pflicht, wurde vorgeschlagen: Gerbrand Bakker: Der Umweg

zuletzt gelesen:
Norman Ohler: Die Gleichung des Lebens

In unserem Literaturkreis „Lesen und Reden“ kommt ein kleiner Kreis Lesebegeisterter einmal monatlich für 2 Stunden im Gemeindehaus zusammen. Wir besprechen ein Buch, auf dessen Lektüre wir uns beim vorangegangenem Treffen geeinigt hatten. Wir äußern unsere Meinungen dazu und diskutieren ggf. kontrovers, ob und was uns an dem Buch gefallen hat. Wir freuen uns über „Leseratten“, die sich gerne mit anderen über Bücher austauschen und zu diesem Zweck zu uns stoßen

Englischer Gottesdienst – Invocavit – 1. März

Temptation and forgiveness
01.03.2020 | Invocavit | 11:00 Uhr

Englischer Gottesdienst mit Vorstellung der
Kandidatin für die Projektstelle
Pfarrerin Hannah Crunbury
durch Dekan Dr. Martin Mencke
und Pfarrerin Rosalind Gnatt.

Es erklingen Duette aus dem Stabat Mater von Giovanni Battista Pergolesi, Chormusik von Thomas Tallis und die Toccata & Fuge in d-Moll von Johann Sebastian Bach.

“The Sometimes Angels Pick-up Choir” unter der Leitung von Rhodri Britton,
Sopran: Sabine Meerwein, Mezzo-Sopran: Alexandra Piperidou,
Orgel: Dirk Putzek

The English Community Outreach Project
Protestant Deanery of Wiesbaden
in the Bergkirche

 

Abendgottesdienst – Letzter Sonntag nach Epiphanias

02.02.2020 | Letzter Sonntag nach Epiphanias | 17:00 UhrAbendgottesdienst
Pfarrer Markus Nett, Pfarrer Helmut Peters

Aschermittwoch der Künste 2020 – Die Anderen

Mittwoch · 26. Februar 2020 · 19.00 Uhr
Aschermittwoch der Künste 2020 – Die Anderen

DIE ANDEREN ist der Titel der Kunstinitiative 2020 der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Junge Künstlerinnen und Künstler wurden bundesweit aufgefordert, für die Bergkirche, die Kreuz- und die Marktkirche Konzepte von Kunstwerken zum Thema DIE ANDEREN einzureichen. Am Aschermittwoch der Künste gibt Dr. Markus Zink, Pfarrer für Kunst und Kirche in der EKHN, einen Ausblick auf die Kunstinitiative, die vom 30.8. bis zum 27.9.2020 in der Bergkirche zu sehen sein wird.

Begleitet wird die Präsentation durch Orgelmusik von Kantor Christian Pfeifer und durch einen Impuls zum Thema DIE ANDEREN von Bergkirchenpfarrer Helmut Peters.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.