Einweihungskonzert der Bergkirchenorgel

Samstag | 18. Juni 2016 | 19.30 UhrKodaly-Spemann
Einweihungskonzert der Bergkirchenorgel
Dagmar Thimme, Sopran
Alexander Spemann, Tenor
Klaus Uwe Ludwig, Orgel
Kantorei der Bergkirche
Leitung: Christian Pfeifer
Karten: 15,- (10,- ermäßigt)

Im Mittelpunkt des Einweihungskonzertes der Bergkirchenorgel steht „Laudes Organi“ (Lob der Orgel) von Zoltán Kodály (1882-1967). Das zwanzigminütige Werk entstand 1961 und ist das letzte große Werk des ungarischen Komponisten. Die Phantasie für Chor und Orgel beruht auf einer lateinischen Sequenz aus dem 12. Jahrhundert. Kontrapunktische, barocke Satztechniken, kombiniert mit farbenreichen Klängen, die auf das Werk Debussys hinweisen, werden eingesetzt. Der in der mittelalterlichen Sequenz formulierte Lobpreis auf die Orgel findet durch Kodálys Komposition meisterhaften Ausdruck. Antonin Dvoráks „Biblische Lieder“ Op. 99 entstanden im März 1894 in New York. Weit weg von der böhmischen Heimat und in einer persönlich krisenhaften Situation formulierte er in den Psalmvertonungen einen persönlichen Ausdruck von Klage, Fürbitte, Angst, Zuversicht, Lob Gottes und Vertrauen auf Gottes Hilfe. Alexander Spemann, gefeierter Tenor am Mainzer Staatstheater, ist der  Interpret dieser Lieder. Ergänzt wird das Programm durch romantische Musik für Chor und Orgel von Charles Villiers Stanford (1852–1924) und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Gemeindebüro oder online.

KonzertTicket_OnlineTickets

Programm

Charles Villiers Stanford (1852 – 1924): Psalm 23 »The Lord is my shepherd«
für Chor und konzertierende Orgel (1886)

Marco Enrico Bossi (1861 – 1925): Pièce heroïque
für Orgel (1906)

Antonin Dvorak (1841 – 1904): Aus »Biblische Lieder« op. 99
für Singstimme und Klavier (Fassung für Orgel von Klaus Uwe Ludwig)
»Wolken und Dunkel sind rings um den Herren« (aus Psalm 97)
»Hör, o Gott, wie ich dich anflehe« (aus Psalm 61 und 63)
»Ich hebe die Augen auf zu den Bergen« (aus Psalm 121)
»Gott, der ist mein guter Hirt« (aus Psalm 23)
»Herr, o mein Gott! Neue Lieder wird’ ich dir singen« (aus Psalm 144 und 145)

Frank Martin (1890 – 1974): »Agnus Dei«
für Orgel nach dem »Agnus Dei« aus der »Messe für zwei Chöre« (1965/66)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847): »Hör mein Bitten, Herr, neige dich zu mir« (1844)
für Solo-Sopran, Chor und Orgel

Zoltán Gárdonyi (1906 – 1986): Jászói legenda
für Orgel (1942)

Zoltán Kodály (1882 – 1967): »Laudes Organi«      
Große Fantasie für vier- bis achtstimmigen Chor und konzertierende Orgel (1966)

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.