Unsere Marmeladen-Köstlichkeiten

Unser Marmeladen-Team
Foto: Jochen Steinmetz

Unsere kreativen Marmeladen-Köche und -Köchinnen schaffen sowohl Klassiker wie Erdbeermarmelade und Quittengelee als auch Exoten wie Orange-Ingwer-Marmelade oder Holunderblüten-Gelee.

Je nach Jahreszeit und Menge an vorhandenem Obst kochen wir über das Jahr die unten aufgeführten Sorten. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir eine Sorte nicht zu jeder Zeit im Angebot haben. Sollte Ihnen eine Sorte  besonders geschmeckt haben, in der jeweiligen Saison aber ausverkauft sein, sprechen Sie uns einfach an, dann merken wir Sie für das kommende Jahr vor!

Alle Einnahmen aus unseren Marmeladen-Aktionen kommen der Renovierung der Bergkirchenorgel zugute!

Bei unseren Kombinationen nennen wir immer die Frucht zuerst, die den Hauptbestandteil ausmacht. Auf dem rückwärtigen Etikett finden Sie die Angaben zu Füllmenge, Mindesthaltbarkeitsdatum und Zutatenliste. Zubereitungen mit „weniger Zucker“ als die klassische 1:1-Mischung kennzeichnen wir auch auf dem Frontetikett, um sie leichter auffindbar zu machen. Alles heißt inzwischen „Fruchtzubereitung“, egal ob umgangssprachlich und küchentechnisch gesehen Marmelade, Konfitüre oder Gelee; dies hat lebensmittelrechtliche Gründe. Insgesamt haben wir inzwischen an die 50 verschiedene Variationen im Programm!


Apfel
Apfel / Ingwer / Zitrone
Aprikose
türkische Aprikose
Birne
Blaubeere
Blutorange
Brombeer mit/ohne Kornel/ Mirabelle/ Holunder
Clementine
Eberesche
Erdbeere
Erdbeer / Melone
Feige
Grapefruit
Hagebutte / Apfel/ Quitte
Holunder / Apfel/ Pflaume
Holunderbeeren mit / ohne Apfel, Kornel
Holunderblüten mit / ohne Trauben oder Apfel
Kiwi
Kornelkirsche mit/ohne Apfel
Lavendel
Mahonie mit/ohne Apfel, Borne, Pfirsich
Mandarine
Mango-Orange
Mirabelle
wilde rote Mirabelle
Mispel
Nektarine
Nespolo (Wollnispel)
Orange
Orange / Zitrone
Pfirsich
Pomeranze (Bitterorange)
Quitte
Quitte mit/ohne Mispel, Orange Apfel
Reineclaude
Rosenblüten
Sauerkirsch
saure Widpflaume
Weintraube
Zitrone
Zwetschgen
Zwetschgenmus

Neben den Fruchtzubereitungen gibt es gelegentlich auch verwandte Produkte, nämlich als Fruchtsauce oder Sirup unsere „Salsa Montana“, in der Adventszeit auch Quittenbrot und Mispelbrot als „Drachenfutter“.

So sieht sie nun also aus, die „Neue“ im Marmeladenregal!
Salsa Montana – dieser Name wurde aus den Reihen der Gemeindemitglieder vorgeschlagen, nachdem wir im Frühjahrs-Gemeindebrief um kreative Vorschläge zur Benennung unserer Dessert-Sauce gebeten hatten.Pünktlich zum Bergkirchenfest bieten wir jetzt neben unserer Traditions-Hausmarke Historis-Mus also auch eine süße Soße an, zurzeit in den Sorten Erdbeere, Erdbeer-Rhabarber, Kiwi und Pflaume. Wir hoffen, dass sie bald viele Verehrer finden und die Genießer überzeugen wird!Salsa Montana – die süße Neue!
Köstlich zu Joghurt, Pudding oder Eis, auf Crêpes oder zur Verfeinerung eines bunten Obstsalats!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen